Pflanzenvermehrung durch Stecklinge

Kübelpflanzen, Sträucher, Kräuter durch Stecklinge vermehren

Stecklingsvermehrung - eine bewährte Methode

Schöne Pflanzen selbst vermehren

Stecklingsvermehrung (Pflanzen klonen) ist die sicherste Methode, um von schönen Pflanzen wirklich idente Nachkommen zu erhalten.

Viele (aber nicht alle) Pflanzen lassen sich durch Stecklinge vermehren. Ein Steckling ist ein Trieb der Pflanze, der in Anzuchterde oder auch in Wasser gesteckt wird.

Die früher bevorzugte Vermehrung durch Wasserstecklinge hat sich nicht unbedingt bewährt, viele Pflanzen haben Probleme, mit den im Wasser gebildeten Wurzeln in der Erde anzuwachsen.

Es gibt mehrere Arten von Stecklingen (Kopfstecklinge, Stammstecklinge, Blattstecklinge), ich bevorzuge die Vermehrung über Kopfstecklinge. Der Steckling sollte weder zu jung noch voll ausgehärtet sein, meistens nimmt man eine Triebspitze mit ca. 3-4 Blattpaaren. Der Steckling sollte je nach Pflanze zw. 5 und 10 cm lang sein und beim Abschneiden keinesfalls gequetscht werden. Abgeschnitten wird unterhalb eines Blattpaares (Blattes). Die günstigste Zeit für Stecklingsvermehrung ist bei den meisten Pflanzen Juni bis Juli.

Kurz vor dem Stecken in das Substrat wird unmittelbar unter dem untersten Blatt(paar) frisch angeschnitten. Die untersten Blätter sollten entfernt werden, wenn möglich soll kein Blatt die Erde berühren.

Gesteckt wird am Besten in sandige Anzuchterde, bewährt hat sich bei mir die Zugabe von bis zu 50 % Quarzsand zu gekaufter Anzuchterde. Die Erde sollte gut feucht, aber keinesfalls zu nass sein.

Die Töpfe mit den Stecklingen weden in ein Minigewächshaus gestellt und an einer warmen, aber keinesfalls sonnigen Stelle aufgestellt. Sie sollten  bei einer Luftfeuchtigkeit von etwa 80%-90% stehen und die Temperatur sollte zwischen 21° und 29° C. betragen. Täglich 2-3 mal lüften.

Sobald sich die ersten neuen Blätter bilden, sollten die Stecklinge langsam an die frische Luft gewöhnt werden. Sie können dann auch vorsichtig in kräftigere Erde umgesetzt werden.

Um das Anwurzeln der Stecklinge zu beschleunigen und für schwierig zu vermehrende Kübelpflanzen empfiehlt sich das Eintauchen der Stecklinge in Bewurzelungspulver.

Gute Seiten über Stecklingsvermehrung:

www.stecklingszucht.de

de.wikipedia.org

www.grower.ch

headshop-growshop.de

www.pflanzenfreunde.com

www.exoten-schnitzer.at

   
© Ecker Hans, Wels März 2012