Kräuter in Töpfen

Topfkräuter - Mediterrane Kräuter - Exoten

Kräuter als Kübelpflanzen - Nicht winterharte Kräuter

Pflege und Verwendung der Sonnenliebhaber aus den Mittelmeerregionen und Fernost

Genauere Infos zu den einzelnen Pflanzen bei Klick auf den Pflanzennamen.

Pflanzen, die in unseren Breiten am besten in Töpfen gehalten werden
Botanischer Name Deutscher Name Erde Standort Pflege Überwinterung Ernte Verwendung
Aloysia triphylla Zitronenverbene Humose, nahrhafte, mit Blähton angereicherte Pflanzerde Sonnig, windgeschützt regelmäßig gießen und düngen, im Herbst zurückschneiden Hell und kühl, trocken frische Blätter Tee, Süßspeisen, Obstsalate, Gebäck, Fisch
Cymbopogon citratus Zitronengras Gute Blumenerde, humos, durchlässig Warm, geschützt regelmäßig gießen und düngen, rechtzeitig umtopfen Hell und kühl frische Halme Tee, asiatische Küche
Helichrysum italicum Currykraut Magere durchlässige Böden Sonnig wenig gießen und düngen Hell und kühl Blätter vor Blühbeginn Wok- und Asiagerichte
Hyssopus officinalis Ysop Nahrhaft, kalkhaltig, gut durchlässig Sonnig wenig gießen , mit Kompost düngen, im Frühjahr zurückschneiden mit Winterschutz ausgepflanzt im Freien frisches Kraut, zum Trocknen im Juli ernten Fleisch- und Quarkspeisen, Suppen und Salate; Tee bei Husten
Laurus nobilis Lorbeer Nahrhaft, durchlässig Sonnig regelmäßig gießen und düngen Hell und kühl frische und getrocknete Blätter Mediterrane Gerichte, Braten, Fischmarinaden, sauer eingelegtes Gemüse
Lavandula angustifolia Lavendel Warme, mittelschwere, sandig-kiesige, etwas kalkhältige Böden Sonnig Gelegentlich gießen und düngen, Rückschnitt im Frühjahr bis ins alte Holz mit Winterschutz ausgepflanzt im Freien Blüten im Juli/August vor dem Aufblühen Mediterrane Gerichte, Kräuterbutter, Fischsuppe
Lavandula latifolia Speik-Lavendel Warme, durchlässige, sandig-kiesige, etwas kalkhältige Böden Sonnig Gelegentlich gießen und düngen, Rückschnitt im Frühjahr bis ins alte Holz mit Winterschutz ausgepflanzt im Freien Junge Blätter, getrocknete Blüten Duftsäckchen, Garnierung von Süßspeisen
Lavandula stoechas Schopflavendel Gut drainierte, kalkfreie Erde Sonnig Gelegentlich mit Regenwasser gießen und düngen, Rückschnitt im Frühjahr bis ins alte Holz Hell und kühl getrocknete Blüten Teemischungen
Lippia dulcis Aztekisches Süßkraut Durchlässige, gute Blumenerde Sonnig - Halbschattig Wenig gießen, öfter zurückschneiden Sehr hell und frostfrei Blätter zum Süßen von Tees, funktioniert nur als heißer Teeauszug
Lippia polystacha Argentinischer Minzestrauch Gute, durchlässige Blumenerde Sonnig Mäßig gießen und ausreichend düngen, in große Töpfe pflanzen Sehr hell bei 10 - 12°C Blätter Südamerikanischer Mate-Tee, Genusstees und Potpourris
Mentha Arten Minzesorten  Siehe Artikel über meine Minzesammlung    
Ocimum basilicum

Basilikum

Artikel über Basilikum     
Oregano Arten Dost  Oregano-Sorten - Kultur und Verwendung
Rosmarinus angustifolia Pinienrosmarin Steinig-kiesige lehmhaltige Erde, gute Drainage Sonnig - Halbschattig, warm, luftfeucht Wenig gießen Sehr hell und frostfrei, fast trocken frische Nadeln Pinienaroma, mediterrane Gerichte, Kartoffeln, Tee gegen Völlegefühl, u.v.a.
Rosmarinus officinalis Rosmarin Steinig-kiesige lehmhaltige Erde, gute Drainage   Sonnig Mäßig gießen Sehr hell und frostfrei, fast trocken Ganzjährig frische Nadeln Mediterrane Gerichte, Kartoffeln, Tee gegen Völlegefühl, u.v.a. 
Salvia Arten Fruchtsalbei Siehe Artikel über meine Salbeisammlung    
Stevia rebaudiana Süßblatt Nahrhaft, durchlässig, humos Sonnig - Halbschattig regelmäßig gießen, öfter Triebspitzen stutzen Frostfrei überwintern Blätter frisch oder getrocknet Süßen von Tees, Gebäck
Thymus Arten Thymian Kultur und Verwendung der verschiedenen Thymian-Arten
Tulbaghia violacea Zimmerknoblauch Durchlässig, humos, nahrhaft, feucht Sonnig - Halbschattig Viel gießen und düngen, Rückschnitt im Herbst Hell und kühl Halme wie Schnittlauch wie Schnittlauch, Blüten zur Dekoration

 

 Die meisten Tipps stammen aus den guten Büchern über Heilkräuter:

Das große GU Praxishandbuch KRÄUTER von Engelbert Kötter

KOSMOS - Kräuter von Burkhard Bohne

Bezugsquellen für Kräuter:

Ybbser Kraeutergarten

Gartenbau Wagner

   
© Ecker Hans, Wels März 2012